Eigenschaften

Muschelgriffe von KWS

Fachhandel für barrierefreie Türgriffe

In manchen Situationen müssen Türen eine ebene Fläche haben, da z.B. in Turnhallen, Aufzügen, Campingbussen oder Pferdeboxen Verletzungsgefahr besteht, wenn ein Türgriff oder ähnliches hervorsteht. In solchen Fällen werden Muschelgriffe oder Einlassmuscheln eingesetzt. Muschelgriffe werden wie ein Türdrücker benutzt, nur das der Griff in die Tür eingelassen wird und durch eine innen liegende Handhabe, oder mit einem Klappring, Drehgriff, Klappdrücker ausgestattet ist.

Ob Muschelgriff, Klappringmuschelgriff oder Turnhallenbeschlag, es geht immer darum eine Tür zu betätigen ohne vorstehende Beschlagteile einzusetzen. Der Grund hierfür ist in der Regel das Platzproblem oder die Vermeidung von Verletzungsgefahren, z. B. bei Schiebetüren, Aufzugstüren, Garagentoren oder auch Turnhallentüren. Muschelgriffe kann man grundsätzlich wie folgt unterteilen:
  1. Muschelgriff als reine Handhabe
  2. Muschelgriff mit Klappring oder Klappdrücker zur Schlossbetätigung

Bei der Auswahl des richtigen Muschelgriffs stellt sich oft die Frage, ob eine Zylinderlochung vorgenommen werden soll. Dies kommt in erster Linie bei Klappringmuschelgriffen und Turnhallenbeschlägen vor.

Bitte achten Sie darauf, dass ausreichende Einlasstiefe gegeben ist und die Lochmaße den Katalogzeichnungen entsprechen. Wir verweisen auch hier auf die produktbezogenen Empfehlungen zur Montage.

Unsere Muschelgriffe im Überblick:

KWS Muschelgriff 5047, 5048, 5147, 5148

KWS 5047, 5048, 5147 oder 5148 Muschelgriff mit Drehgriff - Griffmulde aus Stahl mit Klappring...

ab 17,60 €*



Wir vewenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos