Magnetset zur Leitungsüberwachung VE10

17,26 €*

Versandfertig in 1 Tag, Lieferzeit 8-10 days

Produktnummer: 31.4100015.01.01
Produktinformationen "Magnetset zur Leitungsüberwachung VE10"

Hekatron Magnet Leitungsüberwachung

Verpackungseinheit: 10 Stück

Ersatzmagnete zur Aktivierung der Leitungsüberwachung im Hekatron ORS 142

Durch den Einbau des Magneten kann das im Rauchschalter ORS 142 integrierte Abschlussmodul für die Leitungsüberwachung aktiviert werden.

Magnet zur Aktivierung der Leitungsüberwachung des ORS 142. Der Magnet wird im letzten Sockel auf Klemme 5 montiert. (Ersatz für Abschlussmodul AM 142). Er besteht aus einem Magnet mit rotem Gehäuse.

Leistungsmerkmale:

  • Einfache Montage
  • Kennzeichnung des Anschlusspunktes
  • Robuste Magnethalterung
  • Einfache Erkennung Montageerkennung durch rotes Gehäuse  

Funktion/Verwendung:
Voraussetzung für die Leitungsüberwachung, gemäß DIN EN 14637, ist ein Rauchschalter mit Leitungsüberwachung sowie eine entsprechende Auswerteeinheit, z.B. FSZ Basis. Der Magnethalter wird zur Aktivierung der Endglied-Funktionalität für die Leitungsüberwachung in Stichleitungen im Meldersockel eingesetzt (Ersatz für Abschlussmodul AM 142). Die Aktivierung
erfolgt über Reedkontakte im Melder, die auf den Magnet im Magnethalter reagieren.

Info! Für die Leitungsüberwachung gemäß DIN EN 14637 muss pro Stich, jeweils ein Magnethalter im letzten Sockel des Stiches eingebaut werden.

Lieferumfang:
- 10 Stück Hekatron Magnet zur Leitungsüberwachung (Verpackungseinheit: 10 Stück)

Accessory Items

Hekatron FSZ Pro - Feststellanlagen- Zentrale
Feststellanlagen- Zentrale FSZ Pro von Hekatron Stromversorgung, Steuerung, Handtaster, Alarmspeicher und Reset-Taster sowie Energiespeicher in einem Gerät Feststellanlagen-Zentrale FSZ Pro - Multifunktional für erweiterte Anforderungen: Stromversorgung, Steuerung, Handtaster, Alarmspeicher und Reset-Taster sowie Energiespeicher in einem Gerät DIN EN 14637 und DIBt konform Eingangs-Nennspannung: 230 V AC, Ausgangs-Nennspannung: 24 V DC Ausgangsstrom: max. 900 mA Relaiskontakt: 2 Wechsler potenzialfrei Optionale Energiespeicherung Gepufferte akustische Signalisierung integriert (65 dB) Individuelle Steuerungsmöglichkeiten durch zusätzliche Ein- und Ausgänge "Stilles" oder "zentrales" Schließen möglich Die FSZ Pro wird als Auslösevorrichtung mit integrierter Energieversorgung in Feststellanlagen eingesetzt. Die Feststellanlagen-Zentrale ist vom VdS gemäß den allgemeinen Anforderungen und Prüfgrundlagen für das Zulassungsverfahren für Feststellanlagen geprüft. Zusätzlich ist sie vom VdS gemäß DIN EN 14637 geprüft. G-Nr. beantragt. Sie vereint Energieversorgung, Auslösevorrichtung, Handtaster, Resettaster und Alarmspeicher in einem Gerät. Sie ist abwärtskompatibel zu den Vorgängerprodukten und dem bestehenden Leitungsnetz und ersetzt das jahrelang bewährte NAG 03.Feststellanlagen-Zentrale zum Einsatz in Feststellanlagen an Brand und Rauchschutztoren, sowie anderen Abschlüssen. Leistungsmerkmale: Integrierter Handauslösetaster mit wechselbarer Beschriftung Integrierter Resettaster Betriebs-, Alarm- und Störungsanzeige Zuschaltbare Alarmspeicherung Zuschaltbare Leitungsüberwachung Integrierter zuschaltbarer akustischer Signalgeber Zwei potentialfreie Wechselkontakte geschalteter 24V DC Ausgang Externer Alarmeingang Stille Schließung optionale Pufferung bei Netzausfall Kabeleinführung von oben, unten und der Rückseite DIBt Produktzulassung Z-6.510-2358 DIBt Bauartgenehmigung Z-6.500-2359 Prüfung nach DIN EN 14637 VdS geprüft, G-Nr. beantragt Technische Daten FSZ Pro: Eingangs-Nennspannung: 230 V AC Ausgangs-Nennspannung: 24 V DC Ausgangs-Nennstrom: 900 mA geschalteter Magnetausgang: 24 V DC potentialfreie Wechsler: 230 V AC / 5 A  -  30 V DC / 3 A Montage: Aufputz - optionale Hutschienenmontage Betriebsumgebungstemperatur: -10° bis +45°C Lagertemperatur: -20° bis +60°C Abmessungen: (H x B x T) 146 x 146 x 60,5 mm Kabeleinführungen hinten: 2 Langlöcher Kabeleinführungen oben und unten: 3 x M16 - 1 x M20 Prüfungen und Zulassungen: DIBt-Produktzulassung Z-6.510-2358 | DIBt Bauartgenehmigung Z-6.500-2359 | Prüfung nach DIN EN 14637 beantragt | VdS G-Nr. beantragt Schutzgrad bei Kabeleinführung von oben oder unten: IP 65 Schutzgrad bei Kabeleiführung von der Rückseite: IP 30 interner Piezo: ca. 65 dB (1m) - gepuffert für 60 Sekunden bei Netzausfall Pufferung der Feststellanlage (nur bei Verwendung des ESM Pro): max. 3 Sekunden Lieferumfang: 1 x FSZ Pro1 x Montageanleitung1 x Montageset bestehend aus 2 Schrauben und 2 Dübeln1 x Kabelverschraubungsset bestehend aus:- einer Kabelverschraubung M20 für die Netzzuleitung- drei Verschraubungen M16 für den Anschluss der Peripheriegeräte z. B. ORS 142, Türhaftmagnete, usw.1 x Einschub für den integrierten Auslösetaster mit der Beschriftung „Tür schließen“ und „Tor schließen“1 x Abschlussmodul AM 142 Bestellangaben: Bestellnr. Bezeichnung   31.5400003.01.01 Feststellanlagen- Zentrale FSZ Pro von Hekatron      

171,36 €*